Kategorie-Archiv: Uncategorized

Durchfall im Urlaub

2 Wochen Urlaub mit Hund an der polnischen Ostseeküste. Es kommt, wie es kommen muß, in der ersten Nacht bekommt der Praxishund Durchfall, wässrig, stinkend irgendwie gar nicht gut in einem Ferienhaus.
Natürlich hat man als Tierarzt eine ganze Apotheke mit in den Urlaub genommen, der Praxishund bekommt mithin das volle Programm, Injektionen, Diätfutter und Medikamente in Tablettenform. Bedauerlicherweise hilft leider nichts von Alledem, worauf der Tierarzt nach fünf Tagen zurück nach Berlin fährt, Blut und Kot ans Labor schickt und den Hund ans Bioresonanzgerät anschließt.
Es klingt unglaublich, aber ab dem Einsatz der Bioresonanz ist der Hund wieder “dicht”, bekommt natürlich weiterhin Schonkost, die langsam in normales Futter überführt wird, der Durchfall bleibt verschwunden.
Laut Laborbefund hat sich “Paschi” bedauerlicherweise mit Kokzidien eingelassen, diese sind für den extremen Durchfall verantwortlich, aus diesem Grund half auch die konventionelle Therapie nicht, besser konnte nicht helfen!!!
Für das Labor ist es unverständlich, warum der Durchfall, trotz nicht verabreichter Anti-Kokzidien-Medikamente, zum Stillstand gekommen ist!!
Als nächstes wird erneut eine Kotprobe ans Labor gesandt, mal sehen, ob die Kokzidien verschwunden sind, oder ob sie nur für den Moment Ruhe geben.

Gleichwie, der Urlaub mit Hund war gerettet!!!!

Neues aus der Welt der Bioresonanz

Mitlerweile “trauen” sich schon ein paar, leider noch wenige, Patientenbesitzer unser neues Bioresonanzgerät zu testen.
Um verlässliche Behandlungsergebnisse zu bekommen, verlängern wir die Testphase bis zum 30.07.2014.

Bisher kann man sagen, daß die Resonanz bei denjenigen, die es probiert haben, durchweg positiv ist. Auch mein anfänglicher “Therapieversager” hat sich mittlerweile zu einem kleinen Therapieerfolg gemausert. Sie sind neugierig wer das sein könnte???Kleine Anfrage hier im Blog und schon kommt das neueste Bild unseres Praxishundes!!!!

Ihnen allen eine schöne, gesunde Woche, und ganz wichtig,  heute Abend Daumen drücken.

Algerien sollte ein machbarer Gegner sein

Erste Hilfe Kurs

Nicht vergessen, morgen von 10-13 Uhr findet unser Erste Hilfe Kurs” Vergiftungen in Haus und Garten” statt. Das wird mit Sicherheit spannend, oder hätten Sie gewußt, daß ein kleiner Snack aus Macadamianüssen und Rosinen für Ihren Hund ziemlich sicher in der Tierklinik (oder noch schlimmer) enden kann??

Hier fängt es an

Nun ist es also so weit, die Kleintierpraxis Ladwig hat einen Blog. Ich habe mich ziemlich lange, ziemlich erfolgreich gegen eine solche Institution gewehrt, letztlich mußte ich mich allerdings dem Zeitgeist beugen.

Von nun an können Sie, liebe Patientenbesitzer, an dieser Stelle sagen, was Sie rund um das Thema Tier interessiert, was Sie immer schon einmal wissen wollten, oder Sie hinterlassen kurze Mitteilungen, die auch für die anderen Besucher unseres Blogs spannend sein könnten. Ich werde versuchen alle Anfrage kurzfristig zu beantworten, manchmal kann es aber ein kleines Weilchen dauern, unsere Hauptaufgabe besteht schließlich immer noch in der Gesunderhaltung und Pflege Ihrer Schützlinge. Seien Sie bitte nicht böse, wenn nicht sofort ein Statement zu Ihren Beiträgen kommt, in dringenden Fällen können Sie uns wie gewohnt telephonisch erreichen!!!

Seien Sie kreativ, wir werden es zumindest versuchen!

 

Ihre Kleintierpraxis Ladwig